Brühl 30
16:00 - 16:45
Jens Weißflog im Gespräch
Brühl 30

Skisprunglegende Jens Weissflog besucht das „Kosmos Festvial“ - Influenzer trifft Spitzensportler: Vokuhilamaik spricht mit Jens Weissflog auf dem Brühl - Die Region Erzgebirge präsentiert sich mit moderener Volkskunst und ihrem größten Promi, dem Flo vom Fichtelberg

Der dreifache Olympiasieger, zweifache Weltmeister, Gesamtweltcupsieger von 1984 und vierfache Gewinner der Vierschanzentournee zählt zu den erfolgreichsten Athleten in der Geschichte des Skispringens. Die Karriere des für den DDR-Verband startenden Ausnahmeathleten erreichte schon in jungen Jahren ihren ersten Höhepunkt. Die Olympischen Spiele 1984 in Sarajevo bescherten dem damals erst 19-jährigen Leichtgewicht der Skispringer (55kg bei 1,70m Größe) seine ersten großen Erfolge: Gold von der Normal- und Silber von der Großschanze. In derselben Saison gewann Jens Weißflog auch zum ersten Mal die prestigeträchtige Vierschanzentournee. Mit einem Weltmeistertitel von der Normalschanze in Seefeld und der Titelverteidigung bei der Vierschanzentournee konnte Weißflog im folgenden Jahr an seine Erfolge anknüpfen. Nach einem Leistungstief meldete er sich mit Gold und Silber bei den Weltmeisterschaften 1989 in Lahti zurück. Er zählt zu den fünf Athleten, welche die wichtigsten vier Wettbewerbe im Skisprung-Sport gewonnen haben. Heute leitet er ein Hotel in Oberwiesenthal.
In einem 45minütigen Gespräch Mitten auf dem Brühlboulevard (gleich am Eisladen) wird sich der Chemnitzer Influencer „Vokuhila Maik“ inzwischen Student an der Berliner Schauspielschule „Ernst Busch“ mit dem legendären Sportler über sein Leben im Erzgebirge, seine sportliche Karriere und sein Leben danach unterhalten. Autogramme sind möglich.

Karte anzeigen
Chemnitz Kulturhauptstadt 2025